Waterland

Waterland

In der Natur Waterland, haben Sie den Eindruck, dass Zeit stehen geblieben ist. Waterland ist ein wirklich einzigartiges Stück von Holland. Die landschaftliche Bild, was viele Ausländer der Niederlande gibt es wahrlich in Wasserland.

Hier liegen die urige Dörfer mit alten Mühlen, Polder, Weitblick und Raum für Ruhe und Natur. Die nördlich von Amsterdam gelegene Region “Waterland” hat einen einzigartigen Charakter, denn es ist eine Landschaft wo die Zeit still zu stehen scheint. Typisch für dieses Gebiet ist die weite Sicht, der fast endlose Himmel, der in weiter Ferne auf den tiefen Horizont trifft. Die Fläche ist übersät mit charakteristischen Straßen-Dörfern, die sich seit Jahrhunderten an die Deiche kauern.

Die weite, offene Landschaft besteht hauptsächlich aus torfreichen Auenlandschaften, von tiefer gelegenen Poldern unterbrochen wird. Die vielen archäologischen Stätten, historischen Wasserstraßen und die mittelalterlichen Felder zeigen die reiche Vergangenheit dieser Gegend. Im Frühjahr ist die Luft erfüllt vom Gezwitscher der Feld- und Wasservögel. Das schöne Polder-Dorf Zuiderwoude ist tausend Jahre alt und somit das älteste Dorf in Waterland. Rund um den große Teich hinter der Kirche (Kerk Ae) gibt es einen Picknickplatz. Holysloot ist ein kleines Dorf mit einer Kirche, die auf einem Binnendeich gebaut wurde. Der Name Holy leitet sich von "hole" ab, d. h. tiefliegend oder sumpfig, und nicht von heilig im religiösen Sinne.