Stadspoort Dromedaris

Stadspoort Dromedaris

Die Stadspoort Drommedaris (Stadttor in Enkhuizen) diente auch als Wehrturm und Gefängnis. Erbaut im Jahre 1540, war dieses Tor auch bekannt als Zuiderpoort (südliches Stadttor) und Ketenpoort (Tor zu den Salz-Raffinerien).

Damals, als die Stadt von einer Stadtmauer umgeben war, war dies eines der Stadttore, wodurch man die Stadt betreten und verlassen konnte. Es diente auch als Wehrturm und Gefängnis. Erbaut im Jahre 1540, war dieses Tor auch bekannt als Zuiderpoort (südliches Stadttor) und Ketenpoort (Tor zu den Salz-Raffinerien). Salz wurde in großen Mengen benötig, um die Heringe für den Export haltbar zu machen. Später hieß das Tor Drommedaris (von Dromedar). Der Turm beherbergt ein Glockenspiel von Hemony.