Oudemirdum

Oudemirdum

Oudemirdum liegt in Gaasterland, einer leicht abfallenden und waldreichen Landschaft zwischen friesischen Seen und dem Ijsselmeer.

Das Wort „gaast“ bedeutet „Höhe“; die Höhen entstanden in der Eiszeit, einer Periode, in der enorme Eismassen Sand, Geröll und Lehm vor sich her schoben. Der alte Dorfkern von Oudemirdum stammt aus dem Spätmittelalter. Dieser Kern wird von De Bink, der Kirche „de Fontein“ (zurzeit ein Reichsmonument) und der Alde Buorren gebildet. Im 19.Jahrhundert wurde der Kern ausgebreitet über den Jan Schotanswei und die Kerkstraat, beiden mit klassischen Bauernhöfen und Wohnhäusern an beiden Seiten.

An der Brink liegt dem Besucherzentrum „Mar en Klif“. Hier finden Sie Informationen über Natur, Kultur, Geschichte des Gaasterlands und Südwest-Friesland. Öffnungszeiten: April – November montags bis Samstag von 10.00 – 17.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen geschlossen.

Das Foto sind gemacht bei Naturfotograf Jan Tijsma