Kampen

Kampen

Kampen ist eine prächtige und gut erhaltene Stadt mit vielen Kirchen. Diese frühere Zuiderzeehafenstadt war im 15. Jahrhundert eine der mächtigsten Hansestädte (u.a. Heringhandel) mit mehr Schiffen als alle nordniederländischen Städte zusammen.

Durch die Versandung verfiel die Stadt im 16. Jahrhundert allmählich. An der IJsselkade, dem Heimathafen einer großen „braunen Flotte“, ist noch ein wenig des alten Seefahrerruhms zu spüren. Hier liegt auch ein nachgebautes Hanse Koggenschiff. Sehenswert sind u.a. das alte Rathaus (1543) mit Schiffssaal, der Neue Turm (17. Jahrhundert) mit Glockenspiel, das Gotische Haus (mit Stadtmuseum), das Tabakmuseum, das Pesthaus, das Broederpoort, Koornmakerspoort und sieben Kirchen